Die Geschichte der Godeaus, eine Winzerfamilie

Vor 145 Jahren hat unser Vorfahr, Père Auguste, sich hier niedergelassen und angefangen, den Stein (Tuffeau) unter dem Hügel, der seinen Wein trug, auszugraben.

Während der größte Keller für die Weinproduktion bestimmt war, wurden in den anderen Kühe, Pferde und Schweine untergebracht. Die ausgegrabenen Steine wurden für den Bau des Hauses und der Hofgebäude genutzt.

In diesen Kellern haben sich 6 Generationen unserer Familie die Liebe zu unserem Land und den Weinen weitergegeben.

Heute umfasst der Besitz 45 Hektar Weinberge, die sich über die Hänge, die die Orte Civray de Touraine und Chenonceaux verbinden, erstrecken.

Auch die Umgebung des Schlosses Chenonceau zeugt von unserer Arbeit, denn seit 2008 bearbeiten wir dort den historischen Weinberg.

Wir haben das Vergnügen, Ihnen in dieser geschichtsträchtigen Umgebung unser Handwerk vorzustellen und Ihnen unsere Gegend näherzubringen.

Foto der Weinlese 1938 Emblem unseres Weinguts
Alain, Christine, Joël und Adrien GODEAU repräsentieren die 5. und 6. Generation und setzen die Familientradition fort.